Über s´Queed

s´Queed gesunde Spielzeuge für Pferde

 

 

s´Queed, das ist unsere Familie, unsere Tiere. s´Queed sind unsere Bedürfnisse, für die wir gesunde, schöne und praktische Lösungen suchen, die einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck hinterlassen. Hinter s´Queed steckt Kompetenz, denn als Diplom Biologin und Biochemikerin beschäftige ich mich zum einen aus Interesse mit der Natur in ihrer Gesamtheit, zum anderen kann ich natürlich auch abschätzen und beurteilen, welche Inhaltsstoffe in welcher Kombination die bestmögliche Alternative beispielsweise zu herkömmlichen Tierzusatzfutter darstellt. Ebenso liegt es in meinem Interesse, Verpackungs- und Versandprozesse zu Gunsten größerer Nachhaltigkeit zu optimieren. s´Queed bedeutet manchmal, um die Ecke denken zu müssen, aber jede Herausforderung führt zu noch besseren Produkten. Für Dich und Dein Tier.

Der Ursprung von s´Queed liegt in einem persönlichen Problem, für das es aus meiner Sicht keine wirklich gute Lösung gab: eines unserer Pferde war verletzt und musste daher einige Zeit in der Box bleiben. Zum Auskurieren der Verletzung war dieser Schritt natürlich notwendig, aber bereits nach kurzer Zeit wurde die Stute, die es gewohnt ist, täglich 8 Stunden auf der Koppel in der Herde zu verbringen, doch ziemlich unleidlich. Ihr war ganz einfach langweilig. Sämtliche Versuche, das Pferd mit Spielzeug wie Bällen, aufgehängten Hölzern oder ähnlichem zu beschäftigen, wurden ignoriert. Auch ein gekaufter Likit Stein wurde mit Missachtung gestraft. Das Grundprinzip, das hinter den Likit Spielzeugen steckt, finde ich allerdings ziemlich gut: über eine Halterung wird ein Leckstein auf Melassebasis aufgehängt, mit dem sich das Pferd beschäftigen kann. Bestimmt haben viele Pferdehalter diese Steine schon probiert und vielleicht auch dauerhaft im Einsatz. Meine Pferde verschmähen sie leider komplett. Die Likitsteine wirken sehr chemisch und riechen meiner Meinung nach auch nicht besonders angenehm. Die Inhaltsstoffe scheinen Glukose und Aromastoffe zu sein, eine genaue Zusammensetzung habe ich leider nicht gefunden. Also wahrscheinlich nicht besonders gesund für Dein Pferd. Die Frage war, ob es möglich ist, einen Stein herzustellen, der von (meinen) Pferden besser angenommen wird, der zudem gesünder ist und ohne künstlichen Zuckerzusatz auskommt und bei dem auf umweltschädliche Plastikverpackung verzichtet werden kann. Eigentlich ganz einfach, oder? Tatsächlich war die Umsetzung dann doch nicht so einfach und hat einige Zeit in Anspruch genommen. Wir finden, das Ergebnis kann sich sehen lassen: mittlerweile gibt es den gesunden Knabberstein in den Varianten Karotte, Apfel, Banane und Rote Beete.

 



Knapp 6 Monate später startet im Juni die 2, weiter verbesserte Knabber Twister Serie. Wir haben die Corona Pause genutzt und uns noch einmal intensiv mit einem Punkt auseinander gesetzt, der für alle essbaren Knabber-Spielzeuge problematisch ist: die Lebensdauer der Spielzeuge, die ja leider häufig doch begrenzt ist. Natürlich muss man immer beachten, dass ein essbares Spielzeug irgendwann aufgegessen ist, doch bei Preisen bis zu 45 Euro pro Spielzeug je nach Marke bekommt der Spielspaß einen faden Beigeschmack, wenn das grade erst erworbene Teil keine 15 Minuten überlebt.

Im ersten Entwicklungsschritt ging es uns damals ja hauptsächlich darum, den Likitstein durch einen gesunden Stein ohne Zucker zu ersetzen, der mit einer herkömmlichen Likithalterung verwendet werden konnte. Ziemlich schnell gefiel uns diese Plastikhalterung jedoch nicht mehr und wurde kurzerhand durch eine Halterung aus Birkenholzscheiben an einem Sisalkern ersetzt. Bereits ein erster Schritt in Richtung Langlebigkeit, denn selbst wenn der Knabber Twister weggeknabbert war, konnte mit den Birkenholzscheiben weiter gespielt werden.

In der täglichen Anwendung hat sich gezeigt, dass Pferde doch recht unterschiedlich mit den Knabber Twister Spielzeugen umgehen: der eine ist eher schüchtern und spielt ganz vorsichtig, der Boxennachbar ist ein Profispieler, der das Teil rabiat durch die Gegend schleudert. Interessant war zu sehen, welche Strategien die Pferde entwickeln, um an den Knabberstein zu kommen. Die schönsten Videos könnt ihr hierzu noch einmal in der Rubrik "s´Queed getestet" ansehen.

             Im Lauf der Zeit fiel auf, dass die Pferde noch sehr lange mit dem Knabber Twister spielten, wenn noch ein kleiner Rest des Knabber Steins zwischen den Holzscheiben hing. Das brachte uns auf die Idee, statt eines 7 cm hohen Steins flache Knabber Twister Ringe zu entwickeln, um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen und damit einen längeren Spiel- und Knabberspaß zu erreichen. Gleichzeitig wurde auch die Dicke der Birkenholzscheiben angepasst: waren die Scheiben der ersten Serie noch lediglich 1 cm dick, wurde die Dicke nun auf 2 cm erhöht. Das Besondere der neuen Knabber Twister Serie: Du als Besitzer kannst den Schwierigkeitsgrad und damit auch die Lebensdauer durch Anordnung der Knabber Twister Elemente selbst festlegen: Hast du einen Profispieler in der Box, fädelst du abwechselnd Birkenholz- und Knabber Twister Scheiben auf den Sisalkern und hast dadurch einen hohen Schwierigkeitsgrad. Ist dein Pferd ein eher vorsichtiger Spieler, der auch schnell mal die Lust verliert, ordnest du nach einer Birkenholzscheibe 2 oder sogar 3 Knabber Twister Scheiben an und erhältst so einen mittleren oder leichten Schwierigkeitsgrad. Du siehst, s´Queed bleibt immer in Bewegung, um für dich und dein Pferd verbesserte, gesunde, schöne und praktische Produkte anbieten zu können. Wenn Du eine Anregung zu bestehenden Produkten oder Idee zur Umsetzung neuer Produkte hast, kontaktiere uns gerne jederzeit. Wir werden versuchen, für Dich und Dein Pferd eine Lösung zu finden.

Hier kannst du dir die neuen Knabber Twister Spielzeuge für Pferde in den unterschiedlichen Varianten bzgl. des Schwierigkeitsgrads ansehen: